Schwangerschaft

Schwangerschaftsbegleitung

Akupunktur und chinesische Kräutermedizin werden seit über 2000 Jahren in der Schwangerschafts- , Geburts- und Wochenbettbegleitung eingesetzt. Die Anwendung ist so weit verbreitet, dass in Deutschland viele Hebammen eine Grundausbildung in chinesischer Medizin absolviert haben und die Ausbildungsinstitute spezifische Lehrgänge für Geburtshilfe anbieten.

Ich verwende in der Schwangerschaft dünne japanische Nadeln, da in dieser Zeit generell starke Reize vermieden werden sollen.

Folgende Indikationen sind besonders gut zu behandeln:

  • Schwangerschaftsübelkeit
  • Lendenwirbelsäulenbeschwerden
  • Magenbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsprobleme

In der Schwangerschaft ist eine Vielzahl der schulmedizinischen Medikamente kontraindiziert. Akupunktur lässt sich in dieser Zeit auch gegen Beschwerden anwenden, die nicht im Zusammenhang mit der Schwangerschaft stehen. Als Beispiele wären zu nennen: Allergien, Atemwegsinfektionen, Verdauungsprobleme, Harnwegsinfekte…
Der chinesische Gelehrte Sun Simiao (581- 682 n. Chr.) hat in seinen Werken Behandlungen zur Förderung der Entwicklung des Fötus im Mutterleib veröffentlicht. Hier werden von Schwangerschaftsmonat zu Schwangerschaftsmonat Akupunkturpunkte empfohlen, die den jeweiligen Reifungsprozess des Fötus unterstützen, bzw. Probleme in diesem Zeitbschnitt behandeln. Sum Simiaos Veröffentlichungen gehören bis in die heutige Zeit zu den grundlegenden Standardwerken für die Behandlung in der Schwangerschaft.

Akupunktur als Schwangerschaftsbegleitung in Heilpraktiker Praxis in Hamburg

Zur geburtsvorbereitenden Akupunktur existieren Studien, die die folgenden Wirkungen belegen:

  • signifikant geringerer Einsatz von Wehenmitteln
  • signifikant kürzere EröffnungsperiodeQuelle: DzfA Jg. 42, 1/1999: Geburtsvorbereitende Akupunktur nach Zeisler et. Al

Wochenbett

Im Wochenbett wird Akupunktur und Kräutertherapie mit großem Gewinn zur Kräfteregeneration eingesetzt. Das traditionelle Wochenbett in Asien dauert zwei Monate. In dieser Zeit kommt der Frau absolute Schonung und eine besondere Versorgung zu, die dem Wiederaufbau der in die Schwangerschaft und Geburt investierten Kräfte dient.

Rezepte Wochenbett

Bei folgenden Indikationen wird Akupunktur und Kräuterheilkunde im Wochenbett eingesetzt:

  • starke Nachwehen
  • Babyblues
  • Lochienretention
  • Stillprobleme und Mastitis
  • Obstipation
  • Förderung der Rückbildung

Zurück zur Übersicht: Indikationen für japanische Akupunktur